Schulgemeinschaftsrat

Der Schulgemeinschaftsrat möchte sich folgendes zur Aufgabe machen:

  • Verbesserung der Kommunikation, inhaltlich wie strukturell (Umgang miteinander, Kommunikationswege, Zuständigkeiten, Transparenz, Verkürzung von
  • Entscheidungswegen etc.)
  • Fühlbar und lebendig werden lassen von Gemeinschaft, Anthroposophie, Geist der Schule
  • Das Werden einer konstruktiven Erziehungsgemeinschaft
  • Die Bildung eines Meinungs-, Ideen- und Informationsforums von und für Eltern/ Lehrer/
  • Mitarbeiter/ Schüler
  • Die vielschichtige Vorbereitung von Grundlagen für Entscheidungsprozesse;
  • die Beschlüsse, die daraus folgen, werden in den bestehenden beschlussfassenden Gremien (MV, Kollegium, Vorstand) gefällt

Wünschenswert ist die regelmäßige Teilnahme von:

  • Je 1 ElternratsvertreterInnen der Klassen 1-13
  • 2 - 6 VertreterInnen des Lehrerkollegiums, gerne aus den verschiedenen Klassenstufen
  • 2 VertreterInnen des Vorstands
  • Geschäftsführung
  • 2 - 4 VertreterInnen der SV
  • 2 VertreterInnen der Mitarbeiter (Büro, Hausmeisterei, Küche OGS)

Darüber hinaus sind alle Mitglieder der Schulgemeinschaft eingeladen auch nur sporadisch teilzunehmen.

Der SGR findet 4x im Jahr statt. Er wird durch einen jährlich zu bestimmenden Kreis aus 2 Lehrern
und 2 Eltern vorbereitet.

Der inhaltliche Ablauf:

  • Aktueller Bericht aus den Gremien
  • Bearbeitung eines vorbereiteten Themas
  • „Offener Markt“: kurze Mitteilungen; Anfragen für neue Themen und evtl. Bildung von kompetenten AGs zur konkreten Bearbeitung der Anfragen und Vorbereitung für einen folgenden SGR

Im Montagsbrief wird zum SGR eingeladen, dort wird auch die TOP-Liste angekündigt.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram