Trödel­markt zu­gunst­en des Pro­jekts „Vom Leben Lernen“ am 05.11.2023

Schnäppchen machen, sich treffen, unterhalten und dabei ganz nebenbei das „Vom LebenLernen“-Projekt der Klasse 9 der Freien Waldorfschule Dinslaken unterstützen.

Unter dem Titel „Vom Leben Lernen“ findet in der 9. Klasse der Freien Waldorfschule Dinslaken ein fest in den Lehrplan integriertes Entwicklungshilfeprojekt in einem anderen Land statt. Die Jugendlichen packen für vier Wochen ihre Koffer und unterstützen mit ihrer Arbeitskraft soziale Projekte in europäischen Schwellenländern.

Meist handelt es sich um Renovierungs-, Sanierungs-, Abriss- und Rohbauarbeiten in sozialen Einrichtungen, wie Heimen für Menschen mit Behinderungen oder Schulen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in Kleingruppen, geführt von pädagogisch und handwerklich geschulten Betreuerinnen/Betreuern und Lehrkräften.

Das Besondere ist nicht nur die vierwöchige neue Arbeit fern von Zuhause, die Jugendlichenübernehmen zum großen Teil auch die Vorbereitung und Finanzierung des Projektes. 

Das Projekt lebt seit Anbeginn von zahlreichen Aktionen, die die Schülerinnen und Schülermit Unterstützung von Eltern und Lehrenden ins Leben rufen. 

Dieses Mal ist es ein TRÖDELMARKT für gebrauchte Dinge, der am 
Samstag, 5. November 2023 von 11:00 – 16:00 Uhr, in der Turnhalle der Schule (Eppinkstraße 173, 46535 Dinslaken) stattfindet.

Kommen Sie vorbei, haben Sie Spaß und handeln Sie miteinander um den besten Preis.Entdecken Sie kleine Schätze und vielleicht finden Sie etwas, das Sie immer schon haben wollten. Genießen Sie einen schönen Trödeltag! Außerdem gibt es ein reichhaltiges Café mit selbst gebackenen Kuchen und kleinen Leckereien.

Zukunft gestalten, Freude teilen: Unterstützen Sie die Freie Waldorfschule Dinslaken mit Ihrer Stimme

Dinslaken, im Mai 2023. Die Freie Waldorfschule Dinslaken setzt sich seit vielen Jahren für die Zukunft ihrer Schüler u. a. im Rahmen des Projektes „Vom Leben Lernen (VLL)“ ein. Unter dem Motto „Lust auf Zukunft“ feiert dm seinen 50. Geburtstag. Zu diesem Anlass hat dm eine Zukunftsinitiative ins Leben gerufen und die Freie Waldorfschule Dinslaken ist eines von rund 3.000 Zukunftsprojekten, das dm in diesem Rahmen unterstützt. Wir laden Sie dazu ein, sich gemeinsam mit uns für unser Zukunftsprojekt einzusetzen und vom 19. bis 31. Mai Ihre Stimme im dm-Markt in der wunderschönen Neutor Galerie (Neutorplatz 14, 46535 Dinslaken)abzugeben. Jeder dm-Markt spendet 600 Euro an das Projekt mit den meisten Stimmen und 400 Euro an das zweitplatzierte Projekt. Für unsere Schule ist es ein besonderes Anliegen, sich für das VLL-Projekt zu engagieren, mit dem Ziel, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bekommen, sich im Leben außerhalb der Schule zu bewähren, Eigenverantwortung zu lernen, Selbstwirksamkeit zu erfahren und Sinn stiftende, soziale Arbeit zu leisten. Es ist anvisiert, die altersspezifische Schulmüdigkeit als ein Mittel zu nutzen, um tiefer in die Gemüter der Jugendlichen zu wirken, als es der Schulalltag üblicherweise zulässt. Sie verlassen den eigenen Umkreis, schlüpfen in eine „andere Haut“ und stellen sich neuen Begegnungen und Herausforderungen. Die Jugendlichen machen sich ein eigenes Bild von den Lebensumständen außerhalb unserer Komfortzone, sie wachsen. Sie erleben, dass die Zukunft gestaltbar ist und tun unmittelbar etwas Gutes. Wir sind für jede Unterstützung dankbar, denn diese ermöglicht es uns, dieses Zukunftsthema weiter zu verfolgen und uns für die Gemeinschaft zu engagieren. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr als eines der Zukunftsprojekte Teil von „Lust auf Zukunft“ sind und uns dm-drogerie markt diese Plattform und Unterstützung bietet. Es ist für uns eine tolle Gelegenheit, unsere Arbeit in den dm-Märkten vorzustellen. 

„Lust auf Zukunft“ bei dm-drogerie markt 

In seinem Jubiläumsjahr möchte dm unter dem Motto „Lust auf Zukunft“ möglichst viele Menschen in Deutschland in den Dialog zu Zukunftsthemen bringen. In zahlreichen Vereinen, Projekten und Organisationen engagieren sich Menschen tagtäglich für unsere Gesellschaft und leisten damit einen wichtigen Beitrag für unser Zusammenleben – jetzt und in Zukunft. Sie zeigen: Jeder Mensch kann in seinem Umfeld aktiv werden und die Zukunft mitgestalten. Dieses Engagement wertschätzen und unterstützen die Teams in den mehr als 2.000 dm-Märkten in Deutschland und bereiten vom 19. bis zum 31. Mai rund 3.000 Projekten und Vereinen aus ihrem Umfeld eine Bühne, die sich für Zukunftsthemen einsetzen. In diesem Zeitraum können sich je zwei Projekte in den dm-Märkten vorstellen und Kundinnen und Kunden haben vor Ort die Möglichkeit, für ihren Favoriten abzustimmen. Das Projekt mit mehr Stimmen wird von dem jeweiligen dm-Markt mit einer Spendensumme in Höhe von 600 Euro unterstützt. Das zweitplatzierte Projekt wird mit jeweils 400 Euro unterstützt. Auch online können Kundinnen und Kunden zwischen zwei Projekten von langjährigen dm-Kooperationspartnern abstimmen. Das Erstplatzierte fördert dm mit 10.000 Euro, das Zweitplatzierte mit 5.000 Euro. Mehr Informationen gibt es unter www.dm.de/zukunftsprojekte.

Zu Freie Waldorfschule Dinslaken e. V.

Die Freie Waldorfschule in Dinslaken ist eine einzügige Schule mit 13 Klassen, zurzeit etwa 460 Schülern, 33 Lehrern und 10 weiteren Mitarbeitern. Das Spektrum der Abschlüsse reicht vom Hauptschulabschluss über die Fachoberschulreife bis zur allgemeinen Hochschulreife.

Die Schulzeit unterteilt sich in drei unterschiedliche Phasen:

In den ersten acht Jahren werden die Schüler von ihrer Klassenlehrerin beziehungsweise ihrem Klassenlehrer geführt. Der Lehrer ist täglich in den ersten zwei Stunden in seiner Klasse und hat schon dadurch einen intensiven Kontakt zu seinen Schülerinnen und Schülern. In diesen beiden Stunden, dem sogenannten Hauptunterricht, unterrichtet die Klassenlehrerin die Fächer Mathematik, Deutsch, Formenzeichnen (später Geometrie), Heimatkunde (Erdkunde), Geschichte, Pflanzen- und Tierkunde (Biologie), Physik und Chemie, Sternenkunde, Ernährungslehre.

Als Abschluss der Vorbereitungen auf das eigenständige Lernen in der Oberstufe arbeiten die Schüler gegen Ende der Klassenlehrerzeit an einem Projekt. Zum Lehrplan der 8. Klasse gehören auch das Auswählen, Proben und öffentliche Aufführen eines Klassenspiels.

Durchgehend von der 1. bis zur 12. Klasse werden die Fremdsprachen Englisch und Französisch unterrichtet. Weiter gehören zum Fächerkanon noch Musik, Handarbeit, Eurythmie, Sport und Religion. In den Klassen 6 – 8 kommen noch Werken und Gartenbau hinzu.

Auch in der Oberstufe, in den Klassen 9 – 12, gliedert sich der Unterricht in den Hauptunterricht, der in Epochen erteilt wird und in den Fachunterricht, der durch das ganze Jahr hindurch in Gruppen stattfindet. Im Hauptunterricht werden die Fächer unterrichtet, in denen sich Inhalte überschaubar und in sich abgeschlossen in einer Epoche von 3 – 4 Wochen erarbeiten lassen. Der Epochenunterricht wirkt sich auf viele Aspekte der Lernkultur positiv aus:

Im anschließenden Fachunterricht werden die Fächer erteilt, für die man, wie zum Beispiel in den Fremdsprachen und im künstlerischen Unterricht, fortwährend arbeiten und üben sollte. In der Oberstufe kommen Fachunterrichtsepochen im künstlerisch-handwerklichen Bereich und Informatik hinzu.

Zu dm-drogerie markt 

Sich in der Gesellschaft einzubringen und diese positiv mitzugestalten, gehört zum Selbstverständnis von dm-drogerie markt. Für sein nachhaltiges Engagement erhielt das Unternehmen unter anderem bereits den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Wichtigster Baustein des gesellschaftlichen Engagements sind unterstützende Aktivitäten für regionale und lokale Initiativen im Umfeld der dm-Märkte. Einen Einblick in die vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen erhalten Sie in unserem „Bericht zur Zukunftsfähigkeit“ auf www.dm.de/Nachhaltigkeitsbericht.

Frühlingsfest an der Freien Waldorfschule Dinslaken

Am Samstag, 13.05.2023 von 13.00 – 17.00 Uhr, findet an der Freien Waldorfschule Dinslaken, Eppinkstraße 173 in 46537 Dinslaken, ein Frühlingsfest statt. Das beim Publikum beliebte Fest wird von Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie von Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 – 8 ausgerichtet. Das weitläufige und schön angelegte Außengelände bietet interessierten Gästen, vor allem den Kindern,zahlreiche Aktivitäten, um den ersehnten Frühling zu begrüßen. Neben dem traditionellen Binden von Blumenkränzen gibt es viel Raum für kreatives Gestalten beispielsweise von Blumentöpfen oder von Textilien am Batikstand. Auch können sich die Kinder den sportlichen Herausforderungen beim diesjährigen Parcours stellen oder an einer Ralley teilnehmen. Passend zum Stadtjubiläum von Dinslaken, das die Waldorfschule mitfeiert, werden Ritterspiele angeboten. Auf dem Weg zur nachhaltigen und klimaneutralen Schule gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Foodsharing-Stand. Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse präsentieren open air ihr erstes öffentliches Konzert als Bläserklasse und werden so für musikalische Frühlingsgefühle sorgen.

Zur Stärkung stehen selbst gebackener vollwertiger Kuchen und Gebäck sowie herzhafte Snacks bereit. Erfrischend-fruchtige Getränke erhalten Sie am Cocktailstand. Alle, die einen abwechslungsreichen Nachmittag mit der ganzen Familie verbringen und farbenfrohe Frühlingsdeko mit nach Hause nehmen möchten, sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.waldorfschule-dinslaken.de

Schauspiel "Das Experiment"

„Das Experiment“ an der Freien Waldorfschule Dinslaken

Beim  Schauspiel, das immer in Klasse 12 auf dem Lehrplan der Waldorfschule steht, fiel die Wahl der Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr auf das Theaterstück „Das Experiment“ von Mario Giordano in der Bühnenfassung von Claude Girardi. Das Stück basiert auf einer wahren Begebenheit und erzählt die Geschichte eines psychologischen Experiments, in dem die Teilnehmenden nach einem Zufallsprinzip in „Wärter“ und „Gefangene“ aufgeteilt werden. In ihren neuen Rollen versuchen sie mit den neuen ungleichen Machtverhältnissen zurechtzukommen oder nutzen ihre Machtposition zur Ausübung von Gewalt aus. Aus einem Experiment wird Realität und aus dieser Realität ein aufwühlendes Theaterstück. Regie führt Johanna Wagner. Sie ist ehemalige Waldorfschülerin und seit einigen Jahren als Schauspielerin und Mediatorin tätig. Unterstützung bei den Proben erhält sie vom Schauspieler Orestes Fiedler. Nach einigen vorbereitenden Treffen und einer Leseprobe startete der eigentliche Probenprozess am 17.04.2023.

Die Aufführungen finden am 12. und 13. Mai  jeweils um 19.30 Uhr in der Aula der Freien Waldorfschule, Eppinkstraße 172 in 46537 Dinslaken statt. 

Einlass ist ab 19.00 Uhr. Da das Thema sehr herausfordernd ist, wird der Besuch der Aufführungen für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 empfohlen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht!

Schauspiel an der Waldorfschule Dinslaken

Ein Schauspiel, an dem die ganze Klasse einschließlich der Klassenlehrerin beteiligt ist, steht an Waldorfschulen fest im Lehrplan des 8. Schuljahres.

Die aktuelle 8. Klasse der Freien Waldorfschule Dinslaken hat sich das Stück „Fort mit den Geistern“ von Horst Helfrich ausgesucht. Der Untertitel der jungen Darstellenden: „Tante Emily muss sterben, denn wir wollen alle erben“, trifft den Inhalt des Stücks auf den Punkt.

Lady Emily Lutrell, Herrin von Huntingcourt in der Grafschaft Manchester - England, lädt anlässlich ihres 70. Geburtstags ihre Verwandten zu einem dreitägigen Besuch auf das Schloss ein. Alle Gäste wissen, dass nach ihrem Tod das gesamte Vermögen an alle oder an den einen oder anderen vererbt wird. Da man jedoch weiß, dass sich Tante Emily bei bester Gesundheit befindet, beschließt man, hier und da nachzuhelfen und versucht, sie zu ermorden oder wie man sagt, „ihr die ewige Ruhe zu schenken“. Die Gäste werden zunächst von erscheinenden Geistern verunsichert. Alle Mordanschläge gehen natürlich daneben. Als Lady Emily plötzlich tot aufgefunden wird, beginnt die Suche nach dem Mörder und nach dem Testament...

Nach den Sommerferien begann die Klasse, sich mit dem Stück zu beschäftigen. Seit November steht die Besetzung und die Probenarbeit begann. Bei der Gestaltung der Bühne und der Kostüme wurden die Schülerinnen und Schüler von den Fachlehrerinnen aus dem Werk- und Handarbeitsunterricht und Elternunterstützt. Bei der Regie erhielt das Ensemble im Rahmen mehrerer Proben wertvolle Anregungen von der Schauspielerin Johanna Wagner.
Zu sehen ist das Stück am Freitag und am Samstag, den 3. und 4. März 2023, jeweils um 19.00 Uhr in der Aula der Freien Waldorfschule Dinslaken, Eppinkstraße 173. Die Aufführungen dauern ca. 2 Stunden mit Pause. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist erwünscht!

Berühmter Filmstoff an der Waldorfschule Dinslaken

Die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der Freien Waldorfschule Dinslaken zeigen am Freitag, den 10.06. sowie am Samstag, den 11.06.2022, jeweils um 20.00 Uhr das Stück „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Dale Wasserman nach dem Roman von Ken Kesey.  

Die Klasse 12 hat das Schauspiel in den zurückliegenden Wochen mit der Schauspielerin Johanna Wagner und ihrem Kollegen Orestes Fiedler erarbeitet.

Vielen wird die Verfilmung mit Jack Nicholson in der Hauptrolle von 1975 in Erinnerung sein. In einer staatlichen Psychiatrie im Amerika fristen Männer mit ganz unterschiedlichen psychischen Gebrechen ein tristes Dasein. Die Situation ändert sich schlagartig mit der Aufnahme eines Mannes namens Randle McMurphy. Randle, ein selbstbewusster Haudegen, der eine psychische Erkrankung vorgetäuscht hatte, um dem Arbeitsdienst im Gefängnis zu entgehen, stellt die Ordnung des Heimlebens immer wieder auf den Kopf. Die vormals in sich gekehrten Insassen leben sichtlich auf. Der strengen und manipulativen Oberschwester Ratched gefällt diese Entwicklung gar nicht. Sie möchte den Störenfried, der verborgene Sehnsüchte und Freiheitsgedanken bei den Insassen weckt, um jeden Preis ausschalten. Es entsteht ein erbitterter Kampf zwischen der Wiederherstellung der alten Ordnung und dem Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Können McMurphy und seine neuen Freunde diesen ungleichen Kampf gewinnen?

Das unbedingt sehenswerte Stück wird in der Aula der Freien Waldorfschule, Eppinkstraße 173 gezeigt.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

„Robin Hood“ an der Waldorfschule Dinslaken

m Freitag, den 13.05. und am Samstag, den 14.05.2022 zeigten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 der Freien Waldorfschule Dinslaken das Schauspiel „Robin Hood“.

Über viele Wochen erarbeiten die jungen Darstellerinnen und Darsteller gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schauspielerin Ronja Luca Bellhoff das Stück über den berühmten Helden und Freiheitskämpfer Robin Hood.

In beeindruckend authentischen Kostümen und einem bestechend klaren Bühnenbild, der blühende und vielgestaltige Wald von Sherwood Forest gegenüber den kalten grauen Mauern der Unterdrücker, Widersacher und Mitläufer entfalteten die jungen Darstellenden mit ihrem engagierten Spiel die Geschichte vom wichtigen und gefährlichen Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit, ein Stoff, der in diesen Zeiten eine beklemmende Aktualität aufweist. Die zuschauenden Eltern, Freunde und Verwandte sowie die Schülerinnen, Schüler und Mitarbeitenden der Schule honorierten die überzeugende Leistung mit herzlichem Beifall.

Mitreißendes Zirkusprogramm an der Waldorfschule Dinslaken

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der Freien Waldorfschule Dinslaken präsentierten am 29. April Mitschülern und Eltern ein abwechslungsreiches Zirkusprogramm. 

Dafür wurde die Turnhalle und Aula der Freien Waldorfschule Dinslaken mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern in eine farbenfrohe Zirkusarena verwandelt.

Seit Januar 2022 hat die Klassengemeinschaft mit Unterstützung der Sportlehrerin sowie der Klassenlehrerin an einzelnen Nummern gearbeitet. Auch Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe gaben hilfreiche Tipps. Auf diese Weise entstand ein Programm mit Trampolinsprüngen, Clownerien, Übungen am Vertikaltuch, Einradchoreographien und vielem mehr. Höhepunkt der Show war die spektakuläre Zaubernummer „Der schwebende Tisch“.

Mit vielen eigenen Ideen und sehr selbstständig gestalteten die begeisterten jungen Artistinnen und Artisten ihre Zirkus-Show. An der Technik wurden sie dabei von Schülerinnen und Schülern aus der 10. Klasse unterstützt. Die zuschauenden Schülerinnen und Schüler, Eltern und Verwandten honorierten die beeindruckende Leistung und großartige Teamarbeit mit donnerndem Applaus.