Russland 2013
Work-Camp in Valdai (Russland), ein Projekt der 9. Klassen der Waldorfschule Dinslaken
(Hier geht es zum Blog des VLL 2013)

Das Bauprojekt der Freien Waldorfschule Dinslaken steht mit seiner diesjährigen Fahrt nach Russland vor der 10. Auflage ihres pädagogischen Konzeptes. In jedem Jahr machen sich die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen mit ihren Lehrern auf den Weg, vom Leben zu lernen.

So beginnen im Juni 2013, für 60 Jugendliche und Lehrer, 350 km nördlich von Moskau, die Bau und Renovierungsarbeiten im integrativen Ferienlager des Heilpädagogischen Zentrums/Moskau. 4 Wochen lang werden die Schüler gemeinsam arbeiten, leben, neue Eindrücke sammeln und dann mit vielen Erfahrungen wieder nach Hause kommen.

Die Projekte der vergangenen Jahre in Rumänien, Bulgarien, Ungarn und Tschechien haben gezeigt, dass für die Schüler und Schülerinnen - gerade auch in diesem Alter - die Übernahme von Verantwortung und das tatkräftige Ergreifen einer sozialen Aufgabe wesentlich dazu beitragen, Lernziele zu erreichen, seinen eigenen Standort zu finden und den anderen Menschen wertzuschätzen.

Das Engagement der Schüler und der gesamten Schulgemeinschaft für dieses Projekt wird von immer wieder neu gefundenen Sponsoren und Helfern finanziell unterstützt. So müssen im Laufe eines Schuljahres 40.000,- € gesammelt werden, um die  Gesamtkosten des Projektes zu stemmen.

Ganz aktuell danken wir den Firmen Engelbert Strauss und Krähe Versand für die kostenlose Lieferung von Sicherheitsschuhen und Arbeitsbekleidung.